Transalp 2014: Engadin – Gardasee

Von Sur En im Engadin nach Arco am Gardasee: 215 km und 8.000 Hm in fünf Tagen.

Tag 1: Sesvenna-Durchquerung mit dem Höhepunkt Uinaschlucht

Von Sur En im Engadin (Nähe Scuol)  geht es wechselnd steil zur spektakulären Uina-Schlucht. Wir folgen einem schmalen, in Fels gehauenen Steig und radeln über die sanfte Hochebene zum Schlinigpass. Nach einer Einkehr in der Sesvenna-Hütte mit besten Ausblicken auf den 3.900 Meter hohen Ortler fahren wir hinunter ins Vinschgau und erreichen Schlanders, unser Etappenziel. Übernachtung im Bamboo-Bikehotel in Goldrain bei Schlanders.
Distanz 1.300 Hm / 48 km

 

Tag 2: Über die Naturnser Alm in Ultental

Durch den Vinschgau mit den Obstplantagen fahren wir nach Naturns (550m). Nun geht es mit besten Ausblicken auf den Vinschgau sportlich hoch zur Naturnser Alm (1910m) und auf den Rauhen Bühel.Über etwas versteckte Trails geht’s hinunter gehts nach St. Pankraz im Ultental (800m) und wieder hinauf nach St. Walburg (1130m). Übernachtung im Eggwirt / St. Walburg.
Distanz 2.000 Hm / 54 km

 

Tag 3: Über das Rabbijoch nach Dimaro

Zuerst geht’s etwa 15 km auf der Straße bis ans Ende des Ultentals. Von hier durch das wunderschöne das Kirchbergtal zur bis zur Kirchbergalm (1.900m). Ab hier begint die Schiebestrecke zur Bärhappalm und zum Rabbijoch (2450m). Über nicht allzusteile Trails erreichen wir das heutige Etappenziel Dimaro. Übernachtung im B&B Alle Meridiane etwas ausserhalb von Dimaro.
Distanz 1.400 Hm / 41 km

 

Tag 4: Über Madonna di Campilio durch die Brenta nach Ponte Arche

Kurz nach Dimaro biegen wir auf eine Forststraße, die uns wechselnd steil (aber immer angenehm) zum Passo Campo Carlo Magno (1.630m) bringt. Wetterbedingt trennt sich hier die Gruppe: Während die einen die ursprüngliche Route durch das Val Agola und über den Lado di Agola hinauf zum Passo Bregn de I’Ors (1.836m) weiterverfolgen, fahren die anderen auf der Straße nach Tione und zum Etappenziel Ponte Arche. Übernachtung im Grand Hotel Terme in Ponte Arche.
Distanz 1.800 Hm / 45 km

 

Tag 5: Von Ponte Arche ans Ziel in Arco

Von Ponte Arche gehts zuerst über etwa 6 km Asphalt und dann über einen Forstweg auf den Gipfel des Monte Casale (1.630m). Die spektakuläre Aussicht auf Adamello, Brenta, das Sarcatal bis hinunter zum Gardasee loht den Aufstieg allemal. Ab hier geht’s über steinige, teils rutschige, teils wurzlige Trails hinüber nach San Giovanni hoch überm Gardasee. Aus Zeitmangel verzichten wir auf die Trailabfahrt durch die Tovo-Schlucht und rollen bequem auf der Straße die 1.000 Hm hinunter in die Bar Centrale in Arco.
Distanz 1.450 Hm / 25 km

 

Interaktives Panorama vom Monte Casale: hier

Alle Tourdaten als GPX-files zum Download: hier